Smetana


Smetana

Smetana, Friedrich, Komponist, geb. 2. März 1824 in Leitomischl (Böhmen), gest. 12. Mai 1884 in Prag, erhielt seine Ausbildung durch J. Proksch, war eine Zeitlang Konzertmeister beim Kaiser Ferdinand und übernahm 1856 die Direktion der Philharmonischen Gesellschaft in Gotenburg. Nachdem er noch 1861 unter großem Beifall in Stockholm konzertiert hatte, kehrte er nach Prag zurück und wirkte hier von 1866 an als erster Kapellmeister am böhmischen Nationaltheater, bis ihn der fast vollständige Verlust seines Gehörs 1874 zum Rücktritt von seiner Stellung zwang. S. ist als Komponist einer der ersten und bedeutendsten Vertreter des böhmisch-nationalen Elements. Von seinen Werken sind hervorzuheben die symphonischen Dichtungen: »Wallensteins Lager«, »Richard III.«, »Hakon Jarl« und der Zyklus »Mein Vaterland« (»Die Moldau«, »Vyšehrad«, »Sarka«, »Aus Böhmens Hain und Flur«, »Tabor« und »Blanik«); die Opern: »Die Brandenburger in Böhmen« (1865), »Die verkaufte Braut« (1866), »Dalibor« (1868), »Ein Kuß« (1876), »Das Geheimnis« (1878), »Libuša« (1881) und »Die Teufelswand« (1882), eine »Triumphsymphonie«, »Prager Karneval« für Orchester, Kammermusikwerke (darunter das Streichquartett »Aus meinem Leben«) sowie eine Anzahl kleinerer Kompositionen, von denen namentlich die Männerchöre Beifall fanden. Vgl. Wellek, Friedrich S. (Prag 1895); Hostinsky, Friedrich S. (das. 1901, tschechisch); Krejči, Friedrich S. (Berl. 1907);. W. Ritter, Smetana (Par. 1907).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • SMETANA (B.) — Il n’y avait plus de musique tchèque, mais seulement des musiciens tchèques. Pour comprendre cela, il faut connaître l’histoire de la Bohême depuis qu’en 1621 la tragédie de la Montagne Blanche avait mis fin à son indépendance. La domination… …   Encyclopédie Universelle

  • Smetana — steht für: das finnische, tschechische und russische Wort für Schmand Smetana Trio, ein Musikensemble Smetana Quartett, ein Musikensemble (2047) Smetana, ein Asteroid Smetana ist der Familienname folgender Personen: Bedřich Smetana (1824–1884),… …   Deutsch Wikipedia

  • Smetana — (izg. smètana), Bedřich (1824 1884) DEFINICIJA prvi svjetski značajan češki skladatelj, utemeljio češki glazbeni izričaj, inspiriran ljepotama češkog krajolika i folklora (opera Prodana nevjesta, simfonijska pjesma Moja domovina) …   Hrvatski jezični portal

  • Smetana — Smetana, Augustin, geb. 1814 in Prag, trat 1835 in den Orden der Kreuzherren in Prag u. studirte daselbst; er wurde 1837 zum Priester geweiht, 1841 Adjunct bei der philosophischen Facultät an der Universität u. 1845 substituirter Lehrer am… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Smetana — Smetăna, Friedr., tschech. Komponist und Klaviervirtuos, geb. 2. März 1824 in Leitomischl, 1866 74 Kapellmeister am Landestheater in Prag, gest. das. 12. Mai 1884, der bedeutendste Vertreter der böhm. Nationalmusik; schrieb Opern (»Die verkaufte… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Smetana — Smetana, Friedrich …   Enciclopedia Universal

  • Smetana — (Bedrich) (1824 1884) compositeur et pianiste tchèque; promoteur de la musique moderne dans son pays …   Encyclopédie Universelle

  • Smetana — [sme′tȧ nȧ; ] E [ smet′ n ə] Bedřich [bed′ər zhikh] 1824 84; Czech composer …   English World dictionary

  • Smetana — Bedřich Smetana Bedřich Smetana Naissance 2 mars 1824 Litomyšl,  R …   Wikipédia en Français

  • smétana — e ž (ẹ) 1. gostejši masten sloj, ki se nabira na površini mleka: posneti, stepsti smetano; predelovati smetano v maslo; izboljšati okus jedi s smetano / kisla, sladka smetana; stepena smetana; kava s smetano ♦ agr. pasterizirati smetano 2. ekspr …   Slovar slovenskega knjižnega jezika