Skjelskör


Skjelskör

Skjelskör, dän. Hafenstadt im SW. der Insel Seeland, Amt Sorö, Endpunkt der Staatsbahnlinie Dalmose-S., mit (1906) 2506 Einw.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Soröe — Soröe, 1) dänisches Amt, besteht aus dem südwestlichen Theile der Insel Seeland, den Inseln Agerso, Omö mit Egholm, Sprogö u. einigen kleineren Eilanden; es umfaßt 26,75 QM. u. hat 78,000 Ew; das Amt zählt die fünf Städte: S., Slagelse, Korsör,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Seeland — Seeland, 1) (dän. Själland, bei Dichtern auch Sjölund) die größte und wichtigste der dän. Inseln, wird umgeben von dem Kattegat, dem Öresund, der Ostsee und dem Großen Belt (s. Karte »Dänemark«). Durch den Isefjord, der 60 km tief ins Land… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dänische Eisenbahnen — (s. Karte, Tafel VI). Allgemeine Entwicklung. Der erste Schritt zum Eisenbahnbau in der damaligen dänischen Monarchie (Königreich Dänemark und Herzogtümer Schleswig und Holstein) wurde im Jahre 1835 unternommen. Es wurde damals eine Kommission… …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • Фредерикссунн — Административный центр коммуны Фредерикссунн Frederikssund Герб …   Википедия

  • Skaelskor — Original name in latin Sklskr Name in other language Skaelskor, Skjelskor, Skjelskr, Sklskr State code DK Continent/City Europe/Copenhagen longitude 55.25058 latitude 11.29352 altitude 4 Population 6455 Date 2012 01 17 …   Cities with a population over 1000 database