Seitendorf


Seitendorf

Seitendorf, Dorf im preuß. Regbez. Breslau, Kreis Waldenburg, hat eine kath. Kirche und (190:.) 2335 Einw. In der Nähe die Vogelkoppe (591 m) mit Gasthaus und schöner Aussicht.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Seitendorf — ist der deutsche Name folgender Dörfer: im deutschen Freistaat Bayern: Seitendorf, Stadt Heilsbronn, Landkreis Ansbach in der polnischen Woiwodschaft Niederschlesien: Gniewoszów, Stadt und Landgemeinde Międzylesie (ehemals Seitendorf, Landkreis… …   Deutsch Wikipedia

  • Seitendorf — Seitendorf, 1) Dorf im Kreise Waldenburg des Regierungsbezirks Breslau (preußische Provinz Schlesien); 1100 Ew.; dabei der Riesenberg u. die Kalkhöhlen Quarkstuben; 2) Dorf im Kreise Habelschwerdt, ebendaselbst, zwei Tropfsteinhöhlen (Salzlöcher) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Seitendorf (Heilsbronn) — Seitendorf Stadt Heilsbronn Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Poniatów (Wałbrzych) — Poniatów (deutsch Seitendorf) ist ein Stadtteil der Großstadt Wałbrzych in der Woiwodschaft Niederschlesien in Polen. Inhaltsverzeichnis 1 Geographie 2 Geschichte 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Gniewoszów (Międzylesie) — Gniewoszów Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Walbrzych — Wałbrzych …   Deutsch Wikipedia

  • Waldenburg (Schlesien) — Wałbrzych …   Deutsch Wikipedia

  • Wałbrzych — Wałbrzych …   Deutsch Wikipedia

  • Životice (Begriffsklärung) — Životice ist der Name mehrerer Orte in Tschechien: Životice (Schiwotitz), Gemeinde im Okres Plzeň jih Životice u Nového Jičína (Seitendorf b. Neutitschein), Gemeinde im Okres Nový Jičín Životice (Schiwotitz), Ortsteil von Vrančice, Okres Příbram… …   Deutsch Wikipedia

  • Scharre — Die Scharre ist eine Ortslage in der Gemeinde Bogatynia in Polen. Sie gehört zu Turoszów, dessen Name nach der vollständigen Abbaggerung des eigentlichen Ortes Turoszów (Türchau) in den 1950er und 1960er Jahren auf den Ort übertragen wurde und… …   Deutsch Wikipedia