Schlüpfe


Schlüpfe

Schlüpfe, s. Lawinen.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schlüpfe — Schlüpfef List,Trick.ImbesondereneineList,mitderenHilfemandurchdie»Maschen«derGesetzeschlüpft.Sold1935ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Schlüpfe, die — Die Schlüpfe, plur. die n, ein gleichfalls nur in einigen Oberdeutschen Gegenden übliches Wort. In einer Polizey Ordnung der Stadt Frankfurt am Main für die Dorfschaften heißt es: Nur die Leichenträger sollen florene Schlüpfen und Mäntel nicht… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schranzelloch — Engstellen sind charakteristisch für Erdställe. Um in den nächsten Abschnitt zu gelangen muss man sich durch diese „Schlupfe“ zwängen …   Deutsch Wikipedia

  • Schratzelloch — Engstellen sind charakteristisch für Erdställe. Um in den nächsten Abschnitt zu gelangen muss man sich durch diese „Schlupfe“ zwängen …   Deutsch Wikipedia

  • Schratzlloch — Engstellen sind charakteristisch für Erdställe. Um in den nächsten Abschnitt zu gelangen muss man sich durch diese „Schlupfe“ zwängen …   Deutsch Wikipedia

  • Schrazelloch — Engstellen sind charakteristisch für Erdställe. Um in den nächsten Abschnitt zu gelangen muss man sich durch diese „Schlupfe“ zwängen …   Deutsch Wikipedia

  • Souterrains in der Bretagne — Es gibt etwa 200 Souterrains in der Bretagne, die in den drei westlichen Départements der Bretagne, Côtes d’Armor, Finistère und Morbihan konzentriert sind. Die Souterrains wurden bis auf einige frühe Ausnahmen in der Endphase der Hallstattzeit,… …   Deutsch Wikipedia

  • Erdstall — Engstellen sind charakteristisch für Erdställe. Um in den nächsten Abschnitt zu gelangen, muss man sich durch diese „Schlupfe“ zwängen …   Deutsch Wikipedia

  • Schlupf, der — Der Schlupf, des es, plur. die Schlüpfe, ein im Hochdeutschen fremdes und nur im Oberdeutschen übliches Wort. 1) Ein enger Ort oder Paß, durch welchen man nur schlüpfen kann, da es denn mit Schluf, Schluft und Schlippe gleichbedeutend ist. 2) Die …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schlupf — Schlụpf 〈m. 1u〉 1. 〈oberdt.〉 Loch, durch das man schlüpft, Durchschlupf 2. 〈Tech.〉 2.1 kleiner u. in der Regel veränderlicher Unterschied zwischen zwei Drehgeschwindigkeiten, der nicht durch eine Übersetzung vorgeschrieben ist; Sy toter → Gang2 2 …   Universal-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.