Schirmwirkung


Schirmwirkung

Schirmwirkung, der Schutz, den eine zur Erde abgeleitete leitende Platte gegen elektrische Influenz bietet, sowie der Schutz einer starken Eisenplatte gegen magnetische Influenz, z. B. beim Panzergalvanometer (s. Galvanometer, S. 306).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schirmwirkung — ekranuojantysis veikimas statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. screening action; shielding action vok. Abblendewirkung, f; Abschirmungswirkung, f; Schirmwirkung, f rus. экранирующее действие, n pranc. action d’écran, f; effet d’écran, m …   Fizikos terminų žodynas

  • Schirmwirkung — ekranavimas statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. screening; shielding vok. Abschirmung, f; Schirmung, f; Schirmwirkung, f rus. экранирование, n pranc. blindage, m …   Fizikos terminų žodynas

  • Elektrische Schirmwirkung — Elektrische Schirmwirkung, s. Elektrische Influenz …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Koaxialkabel — Schnittmodell: 1. Seele oder Innenleiter 2. Isolation oder Dielektrikum zwischen Innenleiter und Kabelschirm 3. Außenleiter und Abschirmung 4. Schutzmantel Koaxialkabel, kurz Koaxkabel, sind zweipolige Kabel mit konzentrischem Aufbau. Sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Faradayscher Käfig — Der Faradaysche Käfig (auch Faraday Käfig) ist eine allseitig geschlossene Hülle aus einem elektrischen Leiter (z. B. Drahtgeflecht oder Blech), die als elektrische Abschirmung wirkt. Bei äußeren statischen oder quasistatischen elektrischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kopplungswiderstand — Die Transferimpedanz oder auch der Kopplungswiderstand ist eine dimensionsbehaftete Messgröße für die Schirmwirkung geschirmter, elektrischer Leitungen. Dies sind oft Koaxialkabel. Die Transferimpedanz besitzt die Einheit mOhm/m und wird speziell …   Deutsch Wikipedia

  • Transferimpedanz — Die Transferimpedanz oder auch der Kopplungswiderstand ist eine dimensionsbehaftete Messgröße für die Schirmwirkung geschirmter, elektrischer Leitungen. Dies sind oft Koaxialkabel. Die Transferimpedanz besitzt die Einheit mOhm/m und wird speziell …   Deutsch Wikipedia

  • Abschirmung (Elektrotechnik) — Abschirmbleche innerhalb eines Mobiltelefons Die Abschirmung elektrotechnischer Geräte, Einrichtungen und Räume dient dazu, elektrische und/oder magnetische Felder von diesen fern zu halten oder umgekehrt die Umgebung vor den von der Einrichtung… …   Deutsch Wikipedia

  • Antennenkabel — Koaxialkabel, kurz: Koaxkabel sind zweipolige Kabel mit konzentrischem Aufbau. Sie bestehen aus einem Innenleiter (auch Seele genannt), der von einem in konstantem Abstand um den Innenleiter angebrachten, hohlzylindrischen Außenleiter umgeben ist …   Deutsch Wikipedia

  • Fernseh-Kabel — Koaxialkabel, kurz: Koaxkabel sind zweipolige Kabel mit konzentrischem Aufbau. Sie bestehen aus einem Innenleiter (auch Seele genannt), der von einem in konstantem Abstand um den Innenleiter angebrachten, hohlzylindrischen Außenleiter umgeben ist …   Deutsch Wikipedia