Sambre


Sambre

Sambre (spr. ßāngbr'), linker Nebenfluß der Maas im nordöstlichen Frankreich und in Belgien, entspringt auf dem Plateau von Le Nouvion (220 m) im nördlichsten Teil des Depart. Aisne, fließt anfangs westlich und nördlich, dann nordöstlich durch das Depart. Nord, tritt bei Jeumont nach Belgien über und fällt nach einem Laufe von 190 km (wovon 85 auf Frankreich kommen) bei Namur. Die S. nimmt die Kleine und Große Helpe und die Heure auf und ist von Landrecies an (auf 160 km) schiffbar. Der Sambrekanal, 1835–39 erbaut, führt von Landrecies südwärts zur Oise, verbindet also das Maas- und Seinegebiet und ist 71 km lang. – An den Ufern der S. wurden verschiedene Schlachten geschlagen, so schon 57 v. Chr. zwischen den Nerviern und Römern unter Cäsar. Vom 10. Mai bis 4. Juni 1794 durchbrachen die Franzosen unter Jourdan die Sambrelinie der Verbündeten durch die Gefechte bei Rouvroy, Merbes le Château und Gosselies.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sambre — bei Merbes le Château, 6 km östlich der französisch belgischen GrenzeVorlage:Infobox Fluss/KARTE …   Deutsch Wikipedia

  • Sambre —   [sãbr] die, niederländisch Sạmber, linker Nebenfluss der Maas, 172 km lang, entspringt in Nordfrankreich, 220 m über dem Meeresspiegel, am Westrand der Ardennen, erreicht nach 85 km Belgien, wo die Sambre bei Namur mündet. Die Sambre ist… …   Universal-Lexikon

  • Sambre — (spr. Sangbr, bei den Römern Sabis), Fluß in Frankreich u. Belgien; entspringt im Walde von La Haye Cartigny auf den Ardennen an der Grenze der französischen Departements Aisne u. Nord, wird bei Landrecies schiffbar, tritt unterhalb Maubeuge nach …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sambre — (la) riv. de France et de Belgique (190 km), affl. de la Meuse (r. g., conflue à Namur); née en France (dép. de l Aisne), elle arrose Maubeuge et Charleroi. Le canal de la Sambre à l Oise, qui relie les deux rivières, permet un trafic fluvial… …   Encyclopédie Universelle

  • šambre — šambrȅ prid. <indekl.> [i]i[/i] pril. DEFINICIJA razg. koji je serviran na sobnoj temperaturi (ob. crno vino) [servirati šambre] ETIMOLOGIJA fr. chambré ← chambrer: staviti vino na sobnu temperaturu ≃ chambre: soba …   Hrvatski jezični portal

  • Sambre — (spr. ßangbr), l. Nebenfluß der Maas, entspringt im franz. Dep. Aisne, mündet nach 180 km (148 km schiffbar) bei Namur in Belgien. Der Sambrekanal (67 km lg.) verbindet S. und Oise (Seine) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Sambre — (Sangbr), bei den Alten Sabis, entspringt im franz. Departem. Aisne, wird bei Landrecy schiffbar, mündet nach einem Laufe von 25 Meil. bei Namur in die Maas; ist durch einen Kanal mit der Oise verbunden …   Herders Conversations-Lexikon

  • sambre — SAMBRE, nomen fluuij, Sabis …   Thresor de la langue françoyse

  • Sambre — 50°27′43″N 4°52′15″E / 50.46194, 4.87083 …   Wikipédia en Français

  • Sambre — Infobox River | river name = Sambre caption = The Sambre in the centre of Namur. origin = Picardie mouth = Meuse coord|50|27|43|N|4|52|15|E|name=Meuse Sambre|display=inline,title basin countries = Belgium, France length = 193 km elevation = 199 m …   Wikipedia