Sündenbock


Sündenbock

Sündenbock, s. Asasel.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sündenbock — Sündenbock,der:⇨Prügelknabe Sündenbock→Prügelknabe …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Sündenbock — Sündenbock, 1) ein in Sünden u. Lastern erzeugter od. verhärteter Mensch; 2) ein Mensch, auf welchen Andere ihre Schuld schieben, welchen sie als ihren Verführer anklagen. Der Ausdruck ist aus der jüdischen u. heidnischen Opfertheorie entlehnt,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sündenbock — Sündenbock, s. Asasel …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Sündenbock — Sf std. (18. Jh.) Stammwort. Nach dem Bock, den Aaron mit allen Sünden (Sünde) Israels beladen in die Wüste jagt (3. Mose 16, 21ff.). Übertragen für den Unschuldigen, der für die Vergehen anderer herhalten muß. ✎ Röhrich 3 (1992), 1586f. deutsch… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Sündenbock — Der Sündenbock sein: selbst ohne Schuld sein, aber die Schuld anderer auf sich nehmen und dafür leiden müssen, derjenige sein, auf den andere alles schieben, der verantwortlich gemacht werden soll. Ähnlich stellt der unschuldig Leidende selbst… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Sündenbock — Als Sündenbock wird umgangssprachlich jemand bezeichnet, dem man die Schuld für Fehler, Misserfolge oder sonstiges Konfliktpotential zuschiebt. Tatsächliche Schuld spielt dabei keine Rolle. The Scapegoat (Der Sündenbock) William Holman Hunt… …   Deutsch Wikipedia

  • Sündenbock — Buhmann (umgangssprachlich); Prügelknabe (umgangssprachlich); Feindbild * * * Sụ̈n|den|bock 〈m. 1u; fig.; umg.〉 jmd., dem man alle Schuld zuweist ● jmdn. zum Sündenbock machen; den Sündenbock abgeben; immer muss ich als Sündenbock herhalten [nach …   Universal-Lexikon

  • Sündenbock — 1. Ein Sündenbock muss sein, sagte der Junge, ich will s nur gestehen, dass ich die Welt geschaffen habe. *2. Der hat n Sünd nbouk mach n möss n. (Franken.) – Frommann, VI, 325, 376. *3. Er ist der Sündenbock. »Ueberall macht man mich… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Sündenbock — der Sündenbock, ö e (Aufbaustufe) ugs.: jmd., dem man die Schuld für Fehler, Misserfolge o. Ä. zuschiebt Beispiel: Sie haben den neuen Schüler zum Sündenbock gemacht …   Extremes Deutsch

  • Sündenbock — Sụ̈n·den·bock der; jemand, dem man die Schuld an etwas gibt (obwohl er unschuldig ist) ≈ Prügelknabe <jemanden zum Sündenbock machen> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache