Red River

Red River

Red River (spr. redd riwwer, »Roter Fluß«), rechter Nebenfluß des Mississippi, entspringt im westlichen Teil von Texas am Osthang des Llano estacado (s. d.), 750 m ü. M., trennt in seinem ostsüdöstlich gerichteten Oberlauf Texas von Oklahoma und Arkansas, fließt dann südsüdöstlich durch Louisiana und mündet, 1900 km lang, unter 31° nördl. Br. in den Mississippi. Der R. empfängt rechts South Fork (Peace) und Big Wichita, links North Fork, Washita Kiamichi, Little River und Black River in Louisiana. Schiffbar ist er 925 km weit, bis zur Kiamichimündung. Etwa 20 Jahre lang hielt ihn aber sein großes Naturfloß (Red River Rast), eine ungeheure Anhäufung von Treibholz, Sand und Schlamm, die erst 1872 beseitigt werden konnte, auf 50 km langer Strecke oberhalb Shreveport vollständig gesperrt. Bei seinen Hochfluten hat er reichlich das fünfzigfache Volumen seines Niederwassers (5100 gegen 100 cbm in der Sekunde) und überschwemmt dann das Niederland auf weite Strecken.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»