Planarĭen


Planarĭen

Planarĭen (Dendrocoelidae), Gruppe der Strudelwürmer aus der Klasse der Plattwürmer (s. d.), länglichrunde, platte Tiere, nicht selten mit ohrenförmigen Lappen am Vorderrande des Körpers, zwei oder vielen Augen, meist in der Mitte des Körpers an der Bauchseite liegendem Mund und baum- oder netzartig verzweigtem Darm. Die P. des süßen Wassers besitzen ein sehr weitgehendes Regenerationsvermögen, indem nicht nur abgeschnittene Köpfe und Schwänze neu gebildet werden, sondern auch verhältnismäßig kleine Teilstücke noch regenerationsfähig sind, oder an seitlichen Einschnitten neue Köpfe und Schwänze hervorsprossen; auch Heteromorphosen, d. h. Bildungen andrer Körperteile, als an die betreffende Stelle gehören, kommen vor. Man unterscheidet: 1) Tricladidea (Monogonopora), zu denen die Süßwasserplanarien (Planariidae, hierher die häufigen Gattungen Dendrocoelum und Planaria, s. Tafel »Süßwasserfauna II«, Fig. 6 u. 7) und die Landplanarien (Geoplanidae) gehören. Letztere sind langgestreckt und besitzen eine deutliche Fußfläche zum Kriechen. 2) Seeplanarien (Polycladidea, Digonopora), mit meist sehr breitem Körper, die ausschließlich das Meer bewohnen und eine bedeutende Größe erlangen; bekanntere Gattungen von ihnen sind Discocelis (s. Tafel »Würmer I«, Fig. 5), Pseudoceros (Fig. 10), Stylochus (Fig. 11), Yungia (Fig. 21), die sich meist durch den Besitz der eigenartigen Müllerschen Larve auszeichnen (s. Tafel »Entwickelungsgeschichte II«, Fig. 3).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Planarien — Planarĭen, Dendrocölen (Dendrocoelĭdae), Unterordnung der Strudelwürmer (s.d.), mit blattförmigem oder egelartigem Körper, baum oder netzartig verzweigtem Darm. 2 Gruppen: a. Trikladiden (Tricladidĕa), platt, länglich, Mund hinter der Mitte der… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Planarien — Strudelwürmer …   Deutsch Wikipedia

  • Planarien — Planari|en   [zu lateinisch planarius »flach«], Singular Planari|e die, , Tricladida, 0,2 60 cm lange, zu den Strudelwürmern gestellte frei lebende Plattwürmer mit dreischenkligem Darm; z. B. Dugesia gonocephala, bis 2,5 cm, in Bächen …   Universal-Lexikon

  • Bachplanarie — Strudelwürmer …   Deutsch Wikipedia

  • Planarie — Strudelwürmer …   Deutsch Wikipedia

  • Strudelwürmer — Freilebende Plattwürmer in Bewegung, vermutlich Planaria torva. Für volle Auflösung bitte zunächst auf das Bild klicken. (30 sek., 2,3 Mbyte) Systematik Abteilung: Gewebetiere (Eumetazoa) Unterabteilung: Bilateria …   Deutsch Wikipedia

  • Turbellaria — Strudelwürmer …   Deutsch Wikipedia

  • Aquarist — Das Aquarium (v. lat. aqua „Wasser“) ist die verbreitetste Art des Vivariums. Meist handelt es sich bei ihnen um Gefäße aus Glas oder durchsichtigem Kunststoff, die mit Wasser befüllt werden. Mit Hilfe von Fischen und wirbellosen Tieren wie… …   Deutsch Wikipedia

  • Aquarium — Das Aquarium (v. lat. aqua „Wasser“) ist die am weitesten verbreitete Art des Vivariums. Meist handelt es sich bei ihnen um Gefäße aus Glas oder durchsichtigem Kunststoff, die mit Wasser befüllt werden. Mit Hilfe von Fischen und wirbellosen… …   Deutsch Wikipedia

  • Drehsinnesorgan — Das knöcherne Labyrinth im menschlichen Innenohr Ein Gleichgewichtsorgan dient Lebewesen zur Wahrnehmung von Beschleunigungen und zur Bestimmung der Richtung der Erdanziehungskraft. Der Reiz wird meist über Sinneszellen aufgenommen, die an einen… …   Deutsch Wikipedia