Büste Bolīvars


Büste Bolīvars

Büste Bolīvars, Orden der, venezuel. Orden, gestiftet 11. März 1854 in Caracas vom Präsidenten der Republik, Monagas, zu Ehren der Verdienste Bolivars um Befreiung von der spanischen Herrschaft. Die an blauem Band auf der Brust, willkürlich auch am Halse getragene Dekoration besteht in einer Medaille mit 16 größern und 16 kleinern Strahlen, dem Bilde Bolivars in der Mitte, umgeben von einem blauen Reisen, mit der Inschrift »Simon Bolivar«, während sich auf der Rückseite das Wappen der Republik befindet (s. Tafel »Orden III«, Fig. 11).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bolivars Büste — Bolivars Büste, Orden, s. Büste Bolivars …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Simón Bolívar — Simón José Antonio de la Santísima Trinidad Bolívar Palacios y Blanco [siˈmon boˈli.βaɾ] (* 24. Juli 1783 in Caracas, Capitania General de Venezuela, heute Venezuela; † 17. Dezember 1830 in Sa …   Deutsch Wikipedia

  • Orden des Brustbildes von Bolivar — Der Orden des Brustbildes von Bolivar, auch als Orden der Büste Bolivars, war ein venezolanischer Verdienstorden, der von der Regierung unter dem Präsidenten Jose Gregorio Monagas am 9. März 1854 in einer Klasse gestiftet wurde. Er so …   Deutsch Wikipedia

  • Orden — Von den erloschenen Orden wurden diejenigen aufgenommen, von denen noch viele Ritter vorhanden sind. – Die auf beifolgenden Tafeln abgebildeten Orden sind mit * bezeichnet. Eine Ergänzung bilden die Tafeln ›Verdienstmedaillen‹ und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Simon Bolivar — Simón Bolívar Simón José Antonio de la Santísima Trinidad Bolívar Palacios y Blanco [siˈmɔm bɔˈliβar] (* 24. Juli 1783 in Caracas, Capitania General de Venezuela, heute Venezuela; † 17. Dezember 1830 in Santa Mart …   Deutsch Wikipedia

  • Simon Bolivár — Simón Bolívar Simón José Antonio de la Santísima Trinidad Bolívar Palacios y Blanco [siˈmɔm bɔˈliβar] (* 24. Juli 1783 in Caracas, Capitania General de Venezuela, heute Venezuela; † 17. Dezember 1830 in Santa Mart …   Deutsch Wikipedia

  • Simon Bolívar — Simón Bolívar Simón José Antonio de la Santísima Trinidad Bolívar Palacios y Blanco [siˈmɔm bɔˈliβar] (* 24. Juli 1783 in Caracas, Capitania General de Venezuela, heute Venezuela; † 17. Dezember 1830 in Santa Mart …   Deutsch Wikipedia

  • Simón Bolivar — Simón Bolívar Simón José Antonio de la Santísima Trinidad Bolívar Palacios y Blanco [siˈmɔm bɔˈliβar] (* 24. Juli 1783 in Caracas, Capitania General de Venezuela, heute Venezuela; † 17. Dezember 1830 in Santa Mart …   Deutsch Wikipedia

  • Simón José Antonio de la Santísima Trinidad Bolívar Palacios y Blanco — Simón Bolívar Simón José Antonio de la Santísima Trinidad Bolívar Palacios y Blanco [siˈmɔm bɔˈliβar] (* 24. Juli 1783 in Caracas, Capitania General de Venezuela, heute Venezuela; † 17. Dezember 1830 in Santa Mart …   Deutsch Wikipedia

  • Francisco de Paula Santander — (* 2. April 1792 in Villa del Rosario de Cúcuta, Vizekönigreich Neugranada; † 6. Mai 1840 in Santa Fé de Bogotá, Republik Neu Granada) war ein General der Neu Grenadiner Union, Vizepräsident Großkolumbiens und Präsident der Republik Neu Granada …   Deutsch Wikipedia