Parāde


Parāde

Parāde (franz.), im allgemeinen Schaustellung, Prunk; im Militärwesen die Heerschau, früher Revue (franz.), Ausstellung von Truppen bei feierlichen Gelegenheiten von hauptsächlich erzieherischem Wert. Die Paradeaufstellung kleinerer Abteilungen ist in Linie, bei größern Massen in Kolonnen und in mehreren Treffen. Der die P. Abnehmende reitet oder geht die Front der Truppen entlang. Darauf folgt der Parademarsch, und zwar im deutschen Heer in Zügen, in Kompanie-, Eskadron- und Batteriefront oder Kompaniekolonne, bei größern Truppenkörpern auch in Regimentskolonnen. Wachtparade ist die Besichtigung der für die nächsten 24 Stunden ausziehenden Wachtmannschaft. Kirchenparaden sind Paraden, mit denen ein Militärgottesdienst verbunden ist. Trauerparade, s. Ehrenbezeigungen. – In der Fechtkunst ist P. die Deckung gegen den feindlichen Stoß oder Hieb durch Entgegenführen der eignen Waffe gegen die feindliche, so daß diese abgleitet (parieren). Sie soll mit der Stärke, d.h. mit dem der Hand zunächst befindlichen Teil der Waffe erfolgen und von einem Nachstoß gefolgt sein. Um diesen schnell und sicher führen zu können und die eigne Blöße nicht zu groß werden zu lassen, ist mit der eignen Waffe der feindlichen nur so weit als zur Deckung nötig entgegenzugehen. Konterparade (Kavations-, Zirkelparade) ist eine Deckung mit Degagieren (s. d.). Vgl. Fechtkunst und Durchschlagen. In der Reitkunst das Verhalten des Pferdes im Lauf, sei es zum Halten, sei es zum Übergang in eine kürzere Gangart.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • parade — [ parad ] n. f. • v. 1560; de parer I ♦ (de 1. parer) 1 ♦ Étalage que l on fait d une chose, afin de se faire valoir. ⇒ 2. affectation, exhibition, ostentation; fam. bluff, épate, esbroufe. « le désir de parade qui excite devant les femmes tous… …   Encyclopédie Universelle

  • Parade — Pa*rade , n. [F., fr. Sp. parada a halt or stopping, an assembling for exercise, a place where troops are assembled to exercise, fr. parar to stop, to prepare. See {Pare}, v. t.] 1. The ground where a military display is held, or where troops are …   The Collaborative International Dictionary of English

  • parade — Parade. s. f. Montre d une chose qui n est que pour l ornement. Mettre une chose en parade. cela n est mis là que pour parade. Il se dit generalement de tout ce qui est moins pour l usage que pour l ornement. Un lit de parade. une chambre de… …   Dictionnaire de l'Académie française

  • parade — [pə rād′] n. [Fr < Sp parada, a parade, place for the exercise of troops < parar, to stop (a horse), prepare < L parare,PREPARE] 1. ostentatious or pompous display 2. a) a military display or assembly; esp., a review of marching troops… …   English World dictionary

  • Parade — Saltar a navegación, búsqueda Parade puede referirse a: Parade Magazine, una revista Parade, alias de Antonio Galvañ, músico murciano Parade, álbum de Prince Parade, álbum de DJ Tiësto Obtenido de Parade Categoría: Wikipedia:Desambiguación …   Wikipedia Español

  • Parade — Sf std. (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. parade, dieses aus span. parada, einer Ableitung von span. parár zieren, schmücken (eigentlich zubereiten ; parat). Paradebett ist so benannt als ursprüngliche Bezeichnung des Bettes, in dem der… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Parade — (von französisch parade aus parer „bereiten“; „abwehren“) bezeichnet: Parade (Album), Album von Prince (1986) Parade (Ballett), Ballett von Erik Satie (1917) Parade (Lübeck), historische Straße in Lübeck einen feierlichen Aufmarsch militärischer… …   Deutsch Wikipedia

  • parade — ► NOUN 1) a public procession. 2) a formal march or gathering of troops for inspection or display. 3) a series or succession. 4) a boastful or ostentatious display. 5) Brit. a public square, promenade, or row of shops. ► VERB 1) …   English terms dictionary

  • Parade — Pa*rade , v. t. [imp. & p. p. {Paraded}; p. pr. & vb. n. {Parading}.] [Cf. F. parader.] 1. To exhibit in a showy or ostentatious manner; to show off. [1913 Webster] Parading all her sensibility. Byron. [1913 Webster] 2. To assemble and form; to… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Parade — Pa*rade , v. i. 1. To make an exhibition or spectacle of one s self, as by walking in a public place. [1913 Webster] 2. To assemble in military order for evolutions and inspection; to form or march, as in review or in a public celebratory… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Parade — Surtout porté dans le Périgord et le Limousin, le nom désigne celui qui est originaire d une localité appelée (la) Parade. Sens du toponyme : enceinte fortifiée (latin parata = protégée) …   Noms de famille