Palatinālkanal


Palatinālkanal

Palatinālkanal (magyar. Nádorcsatorna), 1) Kanal im ungar. Komitat Arad, zur Ableitung der Gewässer der Weißen Körös 1840 angelegt, 82 km lang. – 2) P. oder Sárvizkanal, s. Sárviz.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stuhlweißenburg — Stuhlweißenburg, 1) (jetzt blos Weißenburg genannt), Comitat im ungarischen Kreise jenseits der Donau, zwischen den Comitaten Gran, Pesth Pilis, Pesth Solt, Tolna u. Veszprim; 74, 71 QM. mit (1857) 181,415 Ew.; es ist im Süden mein eben, im… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ungarn [1] — Ungarn (tat. Hungaria, magyar. Magyar Ország, d.h. das Land der Magyaren, slaw. Vengria, böhm. Uhry, türk. Madyaristan, franz. Hongrie, engl. Hungary), 1) U. od. Ungarische Staaten bezeichnete man sonst a) den ganzen Ländercomplex der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kapos — (spr. káposch), Fluß in Ungarn, der südlich vom Plattensee, im Somogyer Komitat bei Kis Korpád entspringt, dann, in nordöstlicher Richtung das Komitat Tolna durchschneidend, in den 1820 zur Entsumpfung der Gegend errichteten Kapos oder Zichykanal …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sárviz — (spr. schārwis, d.h. »Kotwasser«), Fluß in Ungarn, entsteht aus der Vereinigung mehrerer kleiner Flüsse des Bakonyer Waldes, durchfließt das Sumpfgebiet Sárrét (s. d.) und von Szabadbattyán bis Simontornya als Sárvizkanal (auch Palatinalkanal… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ungarn — (hierzu Karte »Ungarn, Galizien und Bukowina«, mit Textblatt; magyar. Magyarország, spr. mádsar órßāg, »Magyarenland«, türk. Magyaristan, lat. Hungaria, franz. Hongrie, engl. Hungary), Königreich, das die östliche, größere Hälfte des Gebietes der …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.